Dr. Samir Zoubie

Dr. Zoubie legte im Rahmen seiner Facharztausbildung stets Wert auf eine fundierte und breite Ausbildung. In Berlin und Kiel erlangte er die Facharztanerkennungen für Chirurgie (Allgemeine Chirurgie) und Unfallchirurgie. Zusätzlich legte er Prüfung für die fakultative Zusatzbezeichnung fachgebundene Röntgendiagnostik für das gesamte Skelettsystem ab und ist seit 2012 Teilradiologe. Durch seine nachgewiesenen Fertigkeiten und Ausbildung an spezialisierten Unfallkliniken wurde Dr. Zoubie durch die Berufsgenossenschaften zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren mit operativer Tätigkeit (Behandlung leichter und schwerer Schul- und Arbeitsunfälle) beteiligt.

Seine operativen Tätigkeitsschwerpunkte sind neben der Behandlung von Verletzungen und Verletzungsfolgen an den Extremitäten durch sämtliche modernen Osteosynthesesysteme, die Arthroskopie der großen Gelenke bei traumatischen oder degenerativen Erkrankungen, die Sporttraumatologie und die Handchirurgie mit einer sehr hohen Zahl an durchgeführten Eingriffen.

1995 – 2003
Studium der Humanmedizin in Kiel

2003 – 2009
Unfallkrankenhaus Berlin und DRK-Kliniken Berlin

2009 – 2011
Lubinus-Klinik in Kiel

2012
Eintritt als Gesellschafter in die Unfallchirurgische Gemeinschaftspraxis Herford

2014
Promotion zur Erlangung des Doktorgrades an der Charite Berlin, Humboldt-Universität

Dany Xavier Lopes Ribeiro

Der Orthopäde und Unfallchirurg spezialisierte sich bereits während seiner Facharztausbildung auf dem Gebiet der „Fußchirurgie“. Er hat sich frühzeitig der Faszination des perfekten Fußes verschrieben und kann auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der funktionellen und rekonstruktiven Fußchirurgie zurückblicken. Er war 2006 deutschlandweit der erste „Arzt in Ausbildung“, der das durch die Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC) verliehene „Zertifikat für Fußchirurgie“ erhielt.

2012 bekam Herr Lopes Ribeiro das durch die Firma Donjoy verliehene und mit 5000,00€ dotierte Reisestipendium „Travelling Fellowship“. Dieses nutzte er, um jeweils bei den international renommierten Fußchirurgen Dr. Ralph Springfeld an der Dr. Guth-Klinik in Hamburg und bei Dr. Kay Klaue an der Clinica Luganese in Lugano, Schweiz, zu hospitieren.

2013 erhielt er, nach Absolvierung zahlreicher Zusatzfortbildungen, das „Expertenzertifikat Fußchirurgie“ der GFFC (Gesellschaft für Fuß und Sprunggelenkchirurgie) und ist aktuell damit der einzige Fußchirurg mit diesem Zertifikat in OWL. 2017 erhielt er zudem noch das „Zertifikat Fußchirurgie“ der DAF (Deutsche Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk)

Herr Lopes Ribeiro ist Mitglied führender fußchirurgischer Fachgesellschaften (GFFC, DAF, EFAS, SPMCP). Damit verbunden ist die regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen und Symposien, sowohl als Teilnehmer sowie als Instruktor und Referent. Bis zum heutigen Zeitpunkt kann Herr Lopes Ribeiro auf über 6500 (Stand 2017) durchgeführte fußchirurgische Operationen zurückblicken.

Aktuell befindet sich Herr Lopes Ribeiro in Zusammenarbeit mit der Deutschen und Portugiesischen Gesellschaft für Fußchirurgie in der Planung des „1.Internationalen Deutsch-Portugiesischen Fußkurses“, im Juni 2018 in Porto.

 

Curriculum Vitae

        • 1994 – 2001
          Studium der Humanmedizin in Gießen, Sydney (Australien) und Lissabon (Portugal)
        • 2002 – 2004
          Chirurgische Ausbildung (Spitalzentrum Biel (CH), Georgsmarienhütte, Bad Driburg und Emsdetten)
        • 2005 – 2006
          Plastische, Hand- und Fußchirurgie, St.Antonius Hospital Schleiden
        • 2009 – 2010
          Unfallchirurgie Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen / Schlüchtern
        • 2010
          Orthopädie Auguste-Viktoria-Klinik Bad Oeynhausen
        • 2010 – 2013
          Angestellter Facharzt in der OÜGP für Chirurgie /Unfallchirurgie/Orthopädie in Bünde/Enger/Herford
        • Seit 2014
          Eintritt als Gesellschafter in die Unfallchirurgisch-Orthopädische Gemeinschaftspraxis Herford

       

      Mitgliedschaften  

          •  

            Zertifikate

                    • 2003   Approbation
                    • 2004   Fachkunde Strahlenschutz „Notfalldiagnostik“
                    • 2004   Fachkunde Rettungsdienst
                    • 2006   Zertifikat „Fußchirurgie“ durch die GFFC
                    • 2007   Fachkunde Strahlenschutz „Hand und Fuß“
                    • 2008   Fachkunde Strahlenschutz „Gesamtes Skelett“
                    • 2009   Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
                    • 2010   Facharztanerkennung für Orthopädie und Unfallchirurgie
                    • 2012   Expertenzertifikat „Fußchirurgie“ durch die GFFC
                    • 2013   Donjoy Travelling Fellowship Footsurgery
                    • 2013   Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz nach RöV
                    • 2016   Zertifikat „Hygienebeauftragter Arzt“
                    • 2017   Zertifikat „Fußchirurgie“ durch die DAF
                    • 2018   Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz nach RöV

                   

                  Fortbildunsgzertifikate

                              • 2008   Landesärztekammer Niedersachsen
                              • 2009   Landesärztekammer Hessen
                              • 2010   Landesärztekammer Westfalen-Lippe
                              • 2014   Landesärztekammer Wetsfalen-Lippe
                              • 2017   Landesärztekammer Wetsfalen-Lippe
Dr. med. Peter Gruber

Der Arzt und Chirurg hat eine über zwei Jahrzehnte lange Krankenhauserfahrung und hat als Assistenzarzt, Ober- und Chefarzt an renommierten deutschen Kliniken gearbeitet. Neben einer breiten allgemeinchirurgischen Ausbildung im St. Vinzenz Krankenhaus Menden (Professor Krupke) spezialisierte sich Dr. Gruber auf dem Gebiet der Unfallchirurgie und Handchirurgie. Er konnte in der bedeutendsten Klinik für Handchirurgie Deutschlands in Bad Neustadt seine handchirurgischen Kenntnisse als Oberarzt im Replantationsdienst der Klinik unter Beweis stellen.

Nach seiner Tätigkeit in Bad Neustadt wechselte Dr. Gruber in eine leitende Position als Oberarzt und Chefarzt an das Malteser Krankenhaus in Hamm in die Abteilung für Unfall-, Hand- und plastische Wiederherstellungschirurgie zu Professor Towfigh, wo er zehn Jahre lang tätig war. In dieser Zeit als Chefarzt war Dr. Gruber unter anderem auch für die Ausbildung des chirurgischen Nachwuchses verantwortlich und führte zahlreiche Kollegen zur Facharztanerkennung. Während dieser Zeit hatte er die Weiterbildungsbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie und Handchirurgie. Auch war er zusammen mit Professor Towfigh an zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen in Zeitschriften und Büchern beteiligt.

Neben seinem Engagement für die ärztliche Ausbildung, ist er auch in den verschiedenen Gremien der Ärztekammer Westfalen-Lippe tätig, unter anderem auch als Gutachter für Arzthaftpflichtfragen.

Neben seiner aktiven Tätigkeit in den Fachgesellschaften nimmt Dr. Gruber regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen auf seinem Fachgebiet teil, und ist als Leiter und Instruktor verschiedener Handkurse tätig.

 

Curriculum Vitae

                    • 1980 – 1986
                      Studium der Humanmedizin in Regensburg und Mainz
                    • 1987 – 1988
                      Chirurgische Ausbildung (Wickede-Wimbern)
                    • 1988 – 1997
                      Chirurgische Ausbildung (Menden)
                    • 1997 – 2000
                      Handchirurgische Ausbildung (Prof. Landsleitner Bad Neustadt / Prof. Towfigh Hamm)
                    • 2001
                      Oberarzt Abteilung Unfall-, Hand- und plastische Chirurgie
                    • 2007 – 2010
                      Chefarzt Abteilung für Unfall-, Hand- und plastische Chirurgie
                    • 2010 – 2011
                      Leitender Arzt Abteilung für Unfallchirurgie und Handchirurgie, Marienkrankenhaus Wickede-Wimbern
                    • 2011 – 2015
                      Chefarzt Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, St.Vincenz-Krankenhaus Altena
                    • 2015 – 2016
                      Angestellter Facharzt OÜGP
                    • Seit 2017
                      Eintritt als Gesellschafter in die Unfallchirurgisch-Orthopädische Gemeinschaftspraxis Herford

                   

                  Mitgliedschaften

                              •  

                                Zertifikate

                                                • 1986 Approbation
                                                • 1987 Promotion zum Doktor der Medizin
                                                • 1993 Zusatzbezeichung Sportmedizin
                                                • 1994 Facharztanerkennung für Chirurgie
                                                • 2000 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
                                                • 2001 Zusatzbezeichnung Unfallchirurgie
                                                • 2006 Facharztanerkennung für Orthopädie und Unfallchirurgie
                                                • 2006 Zuatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
                                                • 2006 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
                                                • 2007 Zertifikat „Fußchirurgie“ durch die GFFC
                                                • 2013 Zertifikat „Fußchirurgie“ durch die DAF
                                                • 2013 Zertifikat „Medizinische Begutachtung“ durch die ÄKWL

                                               

                                              Fortbildunsgzertifikate

                                                              • 2017 Landesärztekammer Westfalen-Lippe